Die Erfolgsgeschichte begann in einem Baumhaus - Beauty
7289
post-template-default,single,single-post,postid-7289,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Die Erfolgsgeschichte begann in einem Baumhaus

Von dem vielleicht ungewöhnlichsten Entstehungsort für eine Kosmetiklinie weiß Thomas Lommel zu berichten. Vor 15 Jahren gründete der Wahl-Schweizer die luxuriöse Ökomarke Oliveda und war damit der erste Hersteller weltweit, der Kosmetikprodukte auf Basis des Olivenblattpresssafts hergestellt hat. Das klingt weniger spektakulär als es ist. Tatsächlich sind die im Presssaft der Blätter enthaltenen Wirkstoffe bis zu dreitausendmal höher konzentriert als in hochwertigem Olivenöl. Die geniale Idee, dieses höchst antioxidative Elixier als Anti-Aging-Waffe einzusetzen, kam Lommel erstaunlicherweise ausgerechnet am größten Tiefpunkt in seinem Leben. Zurückgezogen in seinem Olivenbaumhaus, befand er sich hoch oben und doch ganz unten. Er war innerlich zerrissen und nur noch vom Wunsch angetrieben, Eins zu werden mit der Natur.

Das immergrüne Gewächs ist mit seiner enormen Lebenskraft der heimliche Altmeister des Anti-Agings.

Das immergrüne Gewächs ist mit seiner enormen Lebenskraft der heimliche Altmeister des Anti-Agings.

Heute kann Thomas Lommel wieder lachen: „Welches Kosmetiklabel kann schon behaupten, in einem Baumhaus entstanden zu sein?“ Dass Weltstars wie Madonna, Charlize Theron oder Kate Walsh zu den Fans der Oliveda-Produkte und seines 5-Sterne-Luxus-Spas Son Brull auf Mallorca zählen, findet er wohl weniger bemerkenswert. Die Qualität und Wirkung der von Hand hergestellten Beautylinie für die innere und äußere Anwendung hat sich durchgesetzt. Alle Erzeugnisse basieren auf uralten Klosterrezepturen und überliefertem Kräuterwissen, aber auch auf modernen medizinischen Erkenntnissen. Inzwischen bietet Oliveda eine ganzheitliche Pflege- und Wellnesslinie, die mitunter einzigartige Produkte wie das Olivenblattgel umfasst, das zu 99% aus Olivenblattpresssaft besteht und sich sogar zur Behandlung von Erkrankungen wie Nagelpilz oder Neurodermitis bewährt hat.

Thomas Lommel Gründer von OLIVEDA vor einem 3000 Jahre alten Olivenbaum

Thomas Lommel Gründer von OLIVEDA vor einem 3000 Jahre alten Olivenbaum

Zwar genießt Oliveda noch Geheimtipp-Status, ist aber bereits in exklusiven Luxuskaufhäusern wie dem Berliner KaDeWe, Hamburger Alsterhaus und Oberpollinger in München sowie in den Mueller Naturshops und Mueller Parfumerien zu erwerben. Das Unternehmen ist neuerdings sogar für eine weltweite Expansion gerüstet. Für 2013 steht eine Parfümpremiere an. Den aufwendig gewonnenen Olivenblattsaft anstelle von Wasser einzusetzen, wie es bei vielen herkömmlichen Olivenprodukten der Fall ist, war eigentlich eine geniale wie nahe liegende Idee. Gut für alle von ewiger Jugend Träumenden, dass Lommel damals, als ihn der Lebensmut beinah verlassen hatte, den Wald vor lauter Bäumen noch gesehen hat.

Valeria, 86 Jahre Kräuterfrau und älteste Mitarbeiterin von OLIVEDA

Valeria, 86 Jahre
Kräuterfrau und älteste Mitarbeiterin von OLIVEDA

Und nicht nur der Erfolg, irgendwie auch der Olivenbaum selbst, gibt dem geerdeten Geschäftsmann, der sich selbst übrigens lieber als Olivenbauer und Naturphilosoph bezeichnet, recht. So ist das immergrüne Gewächs mit seiner enormen Lebenskraft doch der heimliche Altmeister des Anti-Agings. Haben Sie gewusst, dass es im mediterranen Raum Bäume zu bestaunen gibt, die 3.000 Jahre und älter sind?

 

 

 

 



%d Bloggern gefällt das: